Inhalt:

   

  1. Adress-Änderungen
  2. Gute und Schlechte Nachrichten
  3. Gute Nachrichten
  4. Schlechte Nachrichten

 

11. Adress-Änderungen

Adressänderungen gibt man oft per E-Mail bekannt. Dabei immer darauf achten,

die internationale Schreibweise zu verwenden!

          Ein ‚D‘ für Deutschland wird nicht mehr benutzt.

 

 Nützliche Phrasen;

  • Change of address notification: …
  • New address, as of 1 June: …
  • Our office has moved to Zurich.
  • All telephone numbers remain unchanged.
  • The new telephone number is: …

 

12.  Gute und Schlechte Nachrichten

Geschäftsschreiben enthalten sowohl gute als auch schlechte Nachrichten.

Gemischte Nachrichten können Sie in Antworten auf Aufträge und Anfragen senden.

Ein Brief mit guten und schlechten Nachrichten ist beispielsweise eine

Antwort auf einen Auftrag, den Sie nicht zum gewünschten Zeitpunkt erfüllen kōnnen.

Der Grund sind Verzögerungen bei der Anlieferung zur Herstellung notwendiger Komponenten..

Gut;                Wir führen Ihren Auftrag gern aus.

Schlecht;      Aber wir benötigen weitere drei Wochen.

13.  Gute Nachrichten

 Briefe mit positiven Inhalt sind der angenehme Teil geschäftlicher Korrespondenz.

 Jeder erhält oder teilt gern gute Nachrichten mit. Leser sind naturgemäß froh über gute Nachrichten.

 Deshalb sind diese eine gute Möglichkeit, effektive und wertvolle Geschäftsbeziehungen

 aufzubauen.

            Beispiele für solche Nachrichten sind Antworten auf Aufträge, Kreditanfragen und andere

 Anfragen (ob ein Produkt verfügbar ist oder nicht).

 

M e r k e;

    ►   Kommunizieren Sie Ihren Enthusiasmus über Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung. 
        Damit rufen Sie die gleiche Reaktion bei Ihren Lesern hervor.

    ►   Die Verkaufsnachricht soll dem Empfänger eine Lösung zu dessen Problem presentieren.

    ►   Seien Sie dankbar und höflich, auch in ‚Routine-E-Mails‘ (routine messages).



 Bei der Struktur – welche Nachricht zuerst kommt – hängt es von drei Faktoren ab;

a)  der Hauptaussage der Nachricht,

b)  dem Leser/der Leserin,

c)  den Umständen.

  Hauptsache ist,  Sie wissen genau, welche Hauptaussage dem Leser vermittelt werden soll..

  Nehmen wir zum Beispiel ein späteres Lieferdatum an. Hier können Sie nur 70% des Auftrags mit dem vom Kunden

  gewünschten Termin einhalten. –  In dieser Situation dankt man für den Auftrag und stellt die Frage,

  ob er/sie mit einer Teillieferung des Auftragsvolumens zum entsprechenden Lieferdatum einverstanden ist,

  und mit den verbleibenden Einheiten etwas später.

 

     Nützliche Phrasen;

  • I am happy to confirm that …
  • You will be pleased to hear that …
  • We are happy to …
  Beispiel;

           
        Dear Mr Reynolds,
        Thank you for your order #5275 received on 4 February 20_ which we are eager to fill. 
        Before proceeding, we would first like to verify that our delivery timetable 
        meets your requirements.
        Due to a delay in the shipment of several components by a supplier, we will 
        be able to deliver 70% of the goods by 20 February and the remaining units 
        on 1 March by DHL Express.
        Please get in touch with us as soon as possible by email or phone regarding your preference.
        Thank you again for your order which we hope to fill to your satisfaction.

Gute Nachricht


14.  Schlechte Nachrichten

 

Im Gegensatz zur Übermittlung positiver Nachrichten ist das Schicken negativer oder ablehnender

Nachrichten meist unangenehm.

Sie müssen das ‚Nein‘ ohne Wut ausgedrücken, damit es Ihrer geschäftlichen Beziehung nicht schadet

und zukünftige Aufträge möglich sind. Treffen Sie den richtigen Ton!

Manch ein Geschäftspartner regt sich darüber auf, wenn dessen Wunsch nicht erfüllt wird.

Deshalb scheuen sich viele, solche Nachrichten zu schreiben und sie somit an jemand anderen zu delegieren.

Doch gerade als Chef muss man hin und wieder eine Absage schreiben.

Die Empfänger ziehen allerdings eine klare Antwort einer Reihe schlechter Ausreden vor.

 

  Tipps;

  • Nutzen Sie Puffersätze in Ihrem Schreiben (positive oder neutral-objektive Informationen)!
  • Erklären Sie ‚ehrlich und klar‘ den Sachverhalt!

  Nützliche Phrasen;

  • I regret to inform you that …
  • We are afraid that …
  • Unfortunately, …

 

Source:  www.karrierebibel.de    

 

     

Link zum Pdf download: Formulierungen Englische Geschaeftsbriefe